Collectors

Aus StellarWeb
Wechseln zu: Navigation, Suche
Under Construction.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch unvollständig und muss dringend überarbeitet werden. Falls du eine Idee hast, oder weiteres Material zu dem Thema hast, feel free to submit. Genaueres dürfte in der Regel auf der Diskussionsseite zu finden sein.


Die Jindaix, durch Unwissen Collectors oder Samariter genannten ahumanen Wesen sind das erste mal am 01.01.3017 A.D. in das Leben der Menschen getreten. Niemand weiß woher sie gekommen sind, niemand weiß was genau sie wollen. Die Jindaix selbst sagen von sich, das sie die bedrohte Rasse Mensch schützen und vor dem Aussterben bewahren wollen.

Inhaltsverzeichnis

Wissenswertes

Alle Jindaix tragen eine extrem widerstandfähige Rüstung, die sogar schwerem Beschuss widersteht und die Ahumanen mit einer Art Lebenserhaltungssystem versorgt. Von den Jindaix selbst wird diese als Kampf-Umwelt-Panzerung bezeichnet.

Wird ein Jindaix gefangen genommen, dann vernichtet sich dieser selbst wobei auch die Rüstungen komplett ausbrennen, so dass nur ein Klumpen verbranntes Metall zurückbleibt. Eine Identifizierung oder Untersuchung der Ahumanen ist so unmöglich. Eine vermutete Schwachstelle an den Rüstungen ist das Kabel an der rechten Halsseite. Wird das Kabel durchtrennt, spritzt eine blaue, stinkende und hochgradig ätzende Flüssigkeit heraus und der Jindaix fällt ohne eine weitere Regung um. Diese stellte sich jedoch als Falle heraus und die Vermutung liegt nahe, dass es ein Trick war.

Zum Zeitpunkt des ersten Kontakts, gab es Streitigkeiten innerhalb der Delegation der Jindaix, die auf Hakup eingetroffen sind. Die Rasse teilte sich daraufhin in zwei Lager. Die Collectors und die Wyvers, auch Keeper genannt. Die Gruppe der Wyvers hat sich zurückgezogen und die Menschen 25 Jahre mit der "bösen" Gruppe der Collectors zurückgelassen.

Die genaue Gestalt der Jindaix war für lange Zeit unbekannt, bis sich Isix der Menschheit offenbarte. Sie sind Menschen soweit ähnlich gebaut, dass sie problemlos deren Kleidung tragen können.

Collectors

Die Collectors nehmen Planeten in die sogenannte Obhut. Niemand darf diese Planeten betreten oder verlassen. Lange Zeit wusste niemand, was auf den besetzten Planeten geschieht. Im Jahr 3042 A.D. findet die Menschheit heraus, das die Collies, wie sie abfällig genannt werden, in der Tat ein umfangreiches Zuchtprogramm auf die Beine gestellt haben. Hierzu gehört sich ein Drogencocktail, der die Menschen beruhigt und sie extrem fruchtbar und willig macht. Der Grund hierfür ist jedoch nicht das propagierte Aufzucht Programm, sondern dient lediglich dazu die Menschen als Nahrung verwerten zu können. In riesigen Schlachthäusern werden die Menschen verarbeitet um die Collies zu versorgen.

Wyvers

Nach 25 Jahren kehren die Keeper zurück, um die Machenschaften der "bösen" Collectors zu beenden. Das gelang ihnen auch hervorragend, nur um danach die Obhut der Brüder zu übernehmen, aufrechtzuerhalten und weiter auszudehnen.

Raumflotte

Die Raumschiffe der Jindaix werden mangels der Kenntnis einer Originalbenennung eher deskriptiv (der Größe nach aufsteigend) in Smaller-Klasse, Small-Klasse, Big-Klasse, Bigger-Klasse und Hough-Klasse unterteilt.

Quellen

Primärquellen zu den Jindaix' sind:

  1. Roman Collector von Markus Heitz
  2. Roman Collector - Operation Vade Retro von Markus Heitz
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Partnerseiten
Navigation
Werkzeuge