Eichhörnchenbeta

Aus StellarWeb
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Das Tier

Was ist es bloß, das diesen Beta zu einem geborenen Soldaten macht? Das gestriegelte Fell? Der durchtrainierte Körper? Oder die puscheligen Ohren? Eines ist zumindest sicher, Eichhörnchenbetas sind allzeit bereit! Selbst wenn dieser Betatyp Lichtjahre von seinem Kommandeur entfernt ist, gibt er sich nicht die Blöße in seinem Drill nachzulassen. Auf einem neu entdeckten Planeten angekommen, will ein Eichhörnchen vor Allem das Protokoll einhalten. Anwesenheitsmeldung, Anzugkontrolle, Pelzinspektion. Ein Eichhörnchen kann nicht anders, denn es wurde zum Gehorsam erzogen. Als United Industries vom CoS Planeten Arche-II die DNS eines Eichhörnchens stehlen ließ, wollte der Konzern einen Beta erschaffen, der auf die Erkundung von Waldplaneten spezialisiert ist. Dass die Church ihre Tierchen durch lebensnotwendige Epigenetik und Fingerabdruckgene aufwendig vor Nachzucht schützt, darauf war UI gefasst, doch nicht auf den Charakter dieses Tieres. Die ersten Beta-Exemplare kämpften gegen Artgenossen um ihre Territorien, waren krankhaft scheu und waghalsig bis selbstmörderisch. An einen Einsatz als Justifiers war nicht zu denken. Darum begann United Industries mit dem Programm zur subliminalen Erziehung. Mit diesem unterschwelligen Trainings­programm werden den Betas - bereits während der Anzucht im Natustank – Disziplin und Ehrgeiz eingeimpft. Ohne ihren freien Willen zu verlieren wachsen sie so zu erstklassigen Soldaten heran. Daher kennt ein Eichhörnchen, zwischen den Missionen, auch nur eine Beschäftigung – Training. Denn mit seinen Krallen an Händen und Füßen ist ein Eichhörnchen in der Lage einen Baum senkrecht hinauf zu klettern, vorwärts wie auch rückwärts. Durch seine beispiellosen Kletterkünste kann es selbst aus den exponiertesten Stellungen einen Schuss abgeben, um dann, mit galanten Sprüngen, die Stellung zu wechseln. Der große, buschige Schwanz führt auch einen mannsgroßen Nager sicher von Ast zu Ast. Zwar lässt sich dieser nicht in einem Ganzkörperanzug unterbringen, doch seine Vorteile überwiegen deutlich. Das Wissen um seine anerzogene Disziplin, die körperlichen Fähigkeiten und die imposanten Krallen macht viele Eichhörnchen arrogant. Um ja keinen ihrer Erfolge zu vergessen führen viele von ihnen ein Duelltagebuch. Egal, ob ein Nahkampf im Ring oder eine Gefechtsübung in der Landezone, jeder Kampf wird penibel dokumentiert.

Als Waffenspezialist legen Eichhörnchenbetas einen Ehrgeiz an den Tag, der jeden Konzerchef zu Tränen rührt. Denn erst im Kampf fühlt sich ein Eichhörnchen wie ein echter Soldat. Dann nutzt es die Möglichkeit seinen Gegner aus den Baumkronen unter Beschuss zu nehmen oder die Waffe zwischen den Zähne zu tragen um mit allen Vieren über den Boden zu huschen. Aber eigentlich wurden diese Betas für die Aufklärung von Wald-Planeten gezüchtet. Erst im Schatten der Blätter, zwischen dicht bewachsenen Ästen, entfalten körperliche Fitness und Kletterkünste ihren optimale Nutzen. Selbst wenn mal ein Ast kein Ast ist, sondern ein außerirdischer Vogel, diesem Beta gelingt sicher ein rettender Sprung.

Spielwerte

BEVORZUGTE SPEZIALISIERUNGEN: Waffenspezialist, Aufklärer

ATTRIBUTSBONUS: Seele+1

ABENTEUERPUNKTE: 90

BESONDERE RASSENEIGENSCHAFTEN: Gute Balance +2, Guter Kletterer +2, Guter Sprung +1, Notwendige Anatomie, Krallen, Nagezähne

BUYBACK: 2650

Bekannte Eichhörnchenbetas

Quellen

Just News Underground 4


Erläuterungen

  1. Die Beschreibung des Eichhörnchenbetas ist geschrieben von Benutzer Niko und ist kein offizieller Kanon.

Quellen

Primärquelle für den Eichhörnchenbeta ist:

  1. Just News Underground 4
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Partnerseiten
Navigation
Werkzeuge