Thomas Finn

Aus StellarWeb
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Finn (* 12. Mai 1967 in Chicago) ist ein Roman-, Spiele-, Theater- und Drehbuchautor.

Leben

Finn schreibt u.a. für das deutsche Rollenspiel „Das Schwarze Auge“ (DSA), zu dessen Redaktionsstab er zählt.

Thomas Finn wurde 1967, während eines beruflichen Aufenthaltes seiner Eltern in den USA, in Evanston/Chicago geboren und erhielt dadurch zusätzlich automatisch die US-amerikanische Staatsbürgerschaft. Heute lebt und arbeitet er in Hamburg.
Thomas Finn hat drei Geschwister. Schon als Kind fühlte er sich zum Schreiben berufen, wollte jedoch anfänglich Biologe werden. 1984 wurde er auf „Das Schwarze Auge“ aufmerksam und konzipierte schon bald darauf ein Fanmagazin, das fünf Jahre Bestand hatte. Nach dem Abitur und dem Wehrdienst absolvierte er eine Lehre als Werbekaufmann und studierte anschließend Volkswirtschaft in Hamburg. Neben seiner Ausbildung und dem Studium war er als Journalist und Autor für diverse deutsche Verlage und Magazine des Phantastikgenres tätig und erhielt 1992 seinen ersten Preis, den „ZauberZeit-Leserpreis“. Nach Abschluss seiner Diplomarbeit arbeitete er beim Hamburger Ullmann Verlag zweieinhalb Jahre als Lektor & Dramaturg. Für das ZauberZeit-Nachfolgemagazin Nautilus - Abenteuer & Phantastik war er einige Jahre als Chefredakteur tätig.
Seit 2001 arbeitet Thomas Finn hauptberuflich als Autor und Schriftsteller.

Quellen

  1. Dieser Artikel basiert auf dem deutschsprachigen Wikipedia-Artikel von Thomas Finn
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Partnerseiten
Navigation
Werkzeuge