TransMatt-Technologie

Aus StellarWeb
Wechseln zu: Navigation, Suche
Under Construction.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch unvollständig und muss dringend überarbeitet werden. Falls du eine Idee hast, oder weiteres Material zu dem Thema hast, feel free to submit. Genaueres dürfte in der Regel auf der Diskussionsseite zu finden sein.


TransMatt-Geräte sind vorrangig Portale, durch die man große Strecken überbrücken kann. TransMatt steht für Transmission of Matter.

Historische Entwicklung

Im Jahr 2020 A.D. macht die Technologie den ersten großen Sprung und läßt das traditionelle Raumfahrtprogramm alt aussehen. Nur ein Jahr später im Jahr 2021 A.D. schickt die TTA den ersten Menschen erstmals durch ein TransMatt-Portal vom Frankfurter Römer zur 5th Avenue nach New York. Nur 5 Minuten später wird ein Mensch mittels des ersten extraterrestrischen TransMatt-Portal, TM3 zum Mond und wieder zurückgesandt. Die Konkurrenz hätte mit so einem Schritt nie gerechnet und die TTA beginnt bereits weitere interplanetare Reisen zu planen, allesamt unter der Kontrolle der Terran Trade Alliance. Es wird nicht unbedingt eine Sende- und Empfangstation benötigt, aber es wird nahegelegt, da Blindsprünge extrem ungenau sind. Nichtsdestoweniger, waren sie in der Anfangszeit der Planetenerkundung der einzige Weg zur Expansion, bis auf der Erde die ersten Sprungtriebwerke gefunden wurden und das Reisen somit sehr viel einfacher wurde.

Wissenswertes

Der Konzern TTMS, ehemals TTA besitzt das Monopol auf die TransMatt-Technologie. Um Personen von einer Stelle zur anderen "beamen" zu können benötigt man als Portal bezeichnete Transmitterbögen an beiden Enden der Reise. Die Bögen dürfen eine Größe von 20(21?)qm² nicht überschreiten, was das hindurchschicken von Objekten und größeren Raumschiffen erschwert. Pro Lichtjahr muss mit einer Reisezeit von einem Monat gerechnet werden und die Strecke ist auf sechs Lichtjahre beschränkt. Dafür hat diese Art zu Reisen keine gesundheitlichen Nachteile auf den menschlichen Organismus, wie es bei Sprüngen der Fall ist.

Angeblich existieren TransMatt-Geräte, welche die Reisezeit für ein Lichtjahr von einem Monat auf eine Woche reduzieren. United Industries hat mutmaßlich ein solches Gerät im inneren ihres künstlichen Planeten Marshall.


Quellen

  1. Roman Collector von Markus Heitz
  2. Justifiers-Abenteuerspiel-GRW
  3. Roman Mind Control von Thomas Finn
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Partnerseiten
Navigation
Werkzeuge