United Industries

Aus StellarWeb
Wechseln zu: Navigation, Suche
United Industries
{{{Logogroesse}}}
© Justifierswiki
Stand 3042
Kürzel UI
Konzerndetails
CEO Andrew W. Kowoldy
Gründung ?
Branche ?
Hauptwelt Rogue
Mutterkonzern ?
Motto ?

Inhaltsverzeichnis

Die Eckdaten

Der Mega wurde kur vor Beginn des 2. Konzern-Kriegs gegründet. Die Unternehmen Vickers, Heckler&Koch sowie Steyr schlossen sich zu dem neuen Mega-Konzern United Industries zusammen. Im Zuge der Neugründung lehnte Aries One, Hersteller der gleichnamigen Kampfrüstungen den Anschluss an UI ab.
2293 stieg UI schnell zu einem führenden Unternehmen im Waffenbau und -vertrieb auf. Durch die erhöhte Zahl an feindlichen Übernahmen entstand ein ebenso erhöhter Bedarf an Waffen und Panzerung. UI machte keinen Hehl daraus, ihre Waffen in ebensolchen Übernahmen einzusetzen und diverse Waffenfabriken wurden dem Portfolio einverleibt, darunter mutmaßlicherweise Smith&Wesson sowie Colt. AmmoInc wurde übernommen, nachdem der Vorstandsvorsitzenden gezwungen wurde eine Sondersitzung des Vorstandes einzurufen. Angeblich hat eine Spezialeinheit UIs gedroht seine Frau und seine Tochter mittels eines Sprengsatzes zu töten. Spekulationen über den Tod seiner Tochter Clara-Marlene Doshanku sind ebenso nicht bestätigt, wie ihre Aktivitäten bei der Terrororganisation Anti-Kon. Aries One zählte ebenfalls zu den Opfern diverser Angriffe, konnte sich jedoch erfolgreich dagegen wehren. Seitdem versuchen die beiden Konzerne sich gegenseitig immer wieder die Butter vom Brot zu nehmen. Des Weiteren wurden die erschaffenen Produkte an jeden der sie bezahlen konnte verkauft.

UI spielt somit in einer Liga mit Konzernen wie Tau Ceti Prime, Enclave Limited, STPD Engineering sowie B'Hazard Mining und Knowledge Alliance, deren Aufbau und Strukturen alle sehr ähnlich sind. UI selbst gehört jedoch keinem Staat oder Forschungskonsortium an. Es sollen sogar einige Megas, allen voran TTMS, versuchen Gesetze auf den Weg zu bringen, um eine Zwischenform zwischen Staat und Unternehmen einnehmen zu können und somit weitere Vorteile genießen zu können. Eine entsprechende Eingabe wurde im Jahr 3041 bei den Vereinten Humanen Raumfahrtnationen eingereicht. Vorteile wären ganz klar die Möglichkeit sich mit Staaten verbünden zu können. Ebenso könnte die Inbesitznahme von Planeten wesentlich einfacher und verbindlicher durchgeführt werden. Da die meisten Mega-Unternehmen heute schon soviel Macht haben, um Regierungen mittels Putsch stürzen können, wäre für sie die Verstaatlichung eine die Verwirklichung einer Allmachtsfantasie, in der sie kleinere Staaten einfach annektieren könnten. Schon heute sind teilweise die Regierungsspitzen kleiner Länder, die nicht mit Wohlstand, Ancients-Ruinen oder ahumanen Artefakten gesegnet sind, mit Konzernmitarbeitern besetzt. Dadurch können die Konzerne Einfluss auf die Politik nehmen, da dieses Länder ebenso Vertreter in die unterschiedlichsten politischen Gremien der Erde entsenden. Mögliche Landesregierungen, die sich in der Hand von UI befinden sind: Tschechien, Ungarn und die Türkei. Noch unwahrscheinlicher ist eine Kontrolle Deutschlands durch UI. Angeblich soll es Treffen zwischen der Führungsriege von SternenReich und UI gegeben haben, das ist jedoch höchst unbestätigt.
Der Nachteil daran, ein Staat zu sein wäre, das man einem souveränen Staat den Krieg erklären könnte, was sicherlich nicht die beste Alternative wäre. Fakt ist jedoch, das auf den hauseigenen Planeten auch die Konzerne von der Infrastruktur bis zur Sicherheit alles stellen und somit nur noch der rechtliche Schritt zum Staatendasein fehlt.

Der Vorstand

Der Vorstandsvorsitzende heißt Eduard Gotthilf, seine beiden Stellvertreter sind Micaela Roubalskaya und Carl Sheffield. Sie bilden den Kopf der Unternehmensleitung und werden von den Aktienanteilmehrheitseignern eingesetzt.

Kontrolliert werden sie bei der Unternehmensführung vom Aufsichtsrat. Namentlich sind das Zelda Mc-Guire, Iris Contaggio, Derek Ischmann, Quentin Underwood und Oleg Popinsky. Contaggio ist die Vorsitzende des Gremiums. Auch der Aufsichtsrat wird durch einen Mehrheitsbeschluss eingesetzt und sind allesamt verantwortlich für die Umsetzung der durch die Aktionäre gemachten Vorgaben. Da die beiden stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Affären mit einigen Aufsichtsratsmitgliedern gehabt haben sollen, ist jedoch die Kontrollhierarchie eindeutig korrumpiert. Sheffield und Mc-Guire sowie Roubalskaya und Popinsky sollen jeweils ein Techtel-Mechtel am Laufen gehabt haben.

Der Generaldirektor

Andrew W. Kowoldy, ist der CEO und somit der Koordinator des Konzerns. Er wird von den Gouverneuren der insgesamt neun UI-Planeten gewählt. Sein Job ist es, die Zielvorgaben des Vorstands an die Produktionswelten zu übermitteln und für die Einhaltung zu sorgen. Um dies bewerkstelligen zu können steht ihm seine persönliche Assistentin Triskela O‘Bannon zur Seite, die als seine Nachfolgerin angesehen wird Dazu kommen diverse Abteilungsleiter (senior vice president) mit weiteren Assistenten (vice president).

Die Abteilungen im Konzern

Die Abteilungen sind intern in weitere Teilbereiche aufgeschlüsselt. Das Ressort Erforschung in der Abteilung F&E ist beispielsweise für das Training sowie den Nachschub von Justifiers verantwortlich.

Forschung und Entwicklung

Eine Abteilung, die jeder Kon, der sich weiterentwickeln will in einer entsprechenden Größe sein Eigen nennt. Bei UI, ist sie vorrangig für die Auffindung und Erschließung von Ressourcen verantwortlich, inklusive dem Aussenden von Justifiers zur Planetenerkundung. Des Weiteren werden Produkte beständig verbessert um die Kosten zu minimieren und den Profit zu maximieren. Teilbereiche sind hier die schon erwähnte planetare Erkundung, Testreihen, Verbesseren des Bestehenden, usw..

Buchhaltung

Die Buchhaltung der UI wird intern gern unschmeichelthaft die Toi-Gestapo genannt. Rechnerisch korrekt wird jeder C und jeder Toi auf seinen Verbleib gecheckt und somit ist Buchaltung ebenso unbeliebt wie gefürchtet. Teilbereiche sind unter anderem verfügbare Konten, Betriebsprüfung, Etatentwürfe und Eigenschuldkonten.

Verkehr & Transport

Die Logistik-Abteilung von UI ist vorrangig für das Verschiffen diverser Dinge von A nach B zuständig. Die TransMatt-Geräte des Konzerns fallen ebenfalls unter die Zuständigkeit von V&T. Hierbei wird auf die eigenen Ressourcen zurückgegriffen, solange ein anderer Konzern den Transport nicht billiger anbietet (Toi-Gestapo on the watch!). Teilbereiche sind hier Beschaffung, Transport und Instandsetzung/-haltung

Marketing

Ohne Marketing läuft in einem großen Konzern nichts. Die Mitarbeiter sind hier höchsten Druck ausgesetzt, müssen doch Werbekampagnen auf Knopfdruck produziert werden. Am besten sind sie dann denen der Konkurrenz noch um ein etliches Überlegen. Weitere Ressorts sind PR, Produktevaluation und Marktanalysen.

Die Produktionsstätten - 9 Planeten von UI

UI verfügt über neun Fabrikationswelten, darunter der Hauptplanet Rogue. Dazu kommen Marshall, Canus, Vulpus, Gauge, Hotbeams, Frigga, Hardcase sowie Battery. Weitere Planeten, die nicht im unmittelbaren Einzugsbereich liegen müssen mittels Sprungtriebwerken besucht werden. Reisen durch TransMatt-Portale würden zu lange brauchen um effektiv zwischen den Welten reisen zu können

Jeder Planet wird von einem XO, oder Gouverneur, verwaltet. Als Koordinator ist er verantwortlich für die Umsetzung von Produktsionsplänen für den gesamten Planeten. Eine Versammlung aller Gouverneure setzt den schon erwähnten CEO ein und bei Bedarf auch wieder ab. Die wenigsten der Gouverneure nehmen, aufgrund von räumlichen Distanzen, selten selbst an den Versammlungen teil. In der Regel wird ein Stellvertreter an seiner Statt gesendet, um Rede und Antwort zu stehen.
Jedem Gouverneur steht ein Kolonialrat zur Verfügung, den er selbst einsetzt. Sie fungieren als sein Kabinett und bestehen aus zehn bis zwanzig Leuten. Weiterhin existieren zwei Rechtsmagistrate, die sich jeweils in zwei Gruppen aufteilen. Zivil- und Strafrechtliche Bereiche, die jeweils einen Vorsitzenden beinhalten. Für die Verteidigung steht dem Gouverneur eine kleine Armee von Gardeuren sowie eine Miliz zur Verfügung. Die Miliz rekrutiert sich aus Bewohnern im aktiven Dienst, sowie Reservisten. Diese Armee kann nur vom Gouverneur, oder in dessen Abwensenheit durch einen Mehrheisbeschluss des Kolonialrates aktiviert werden. Durch die Selbstverherrlichung einiger Gardeure ist es schon zu bedauerlichen Zwischenfällen gekommen, in dem sich die Milizen geweigert haben bei dem selbstverschuldeten Aufstand der Gardeure gegen ihre eigenen Familien vorzugehen. Auf Battery sind die Gardeure komplett ausgetauscht worden, um einen Bürgerkrieg zu verhindern.

Einigen Gouverneuren ist diese ihnen gegebene Macht zu Kopf gestiegen und sie wagten es den Aufstand gegen UI zu proben. In der Regel werden diese XOs "abgesetzt" und verschwinden zu Gunsten eines Nachfolgers. Ein aktuelles Beispiel ist das des Herren Adolfus Rouwen Dort, XE des Planeten Gauge. Er hat es durch geschickte Propaganda geschafft die Gardeure des Planeten auf seine SEite zu ziehen. Nachdem der Vorstand von seiner Terrorherrschaft erfahren hat, wurde eine Sondereinheit geschickt. Dort verschanzt sich seitdem mit etwa 4000 vollausgerüsteten Gardeuren auf Gauge und versucht eine der Kolonien zu erobern.

Planetares Recht

Sobald man sich auf einen Konzernplaneten begibt, unterwirft man sich deren Rechtsprechung. Faktisch sind diese Welten Privater Besitz und die Willkür der angestellten Kon-Richter ist ebenso bekannt, wie die Lustlosigkeit der Pflichtverteidiger. Schnellrichter fertigen die Straftäter am Fließband ab und die Strafen für die Straftaten sind weitestgehend vereinheitlicht, um eine schnelle Verurteilung gewährleisten zu können. Die Kategorien der Schnellgerichte unterteilen sich generell in:

- Diebstahl (Minimum halbes Jahr Knast und/oder 5.000C, nach oben offen),
- Raub (Minimum ein Jahr Knast und/oder 20.000C, nach oben offen),
- Mord (Minimum fünf Jahre Knast und/oder 100.000C, nach oben offen),
- Betrug (Minimum halbes Jahr Knast und/oder 10.000C, nach oben offen),
- Sonstiges (Minimum: keines, Geldstrafe nach oben offen).

Es können hierbei auch Straftaten kombiniert werden, so dass man schnell bei einer langjährigen Haftstrafe angekommen ist, die gleichbedeutend mit unbezahlter Zwangsarbeit ist. Das Ganze gilt natürlich nur für Kon-Planeten. Welten unter Kontrolle von souveränen Staaten verwenden das geltende Recht der Länder. Das bedeutet, das die Todesstrafe nicht selten ausgesprochen wird. Bewährungen werden nur in Zusammenhang mit (minder)bezahlter Zwangsarbeit für einen Konzern (Justifier anyone?) oder einer Verlängerung des Buy-Back ausgesprochen.

Planetare Verteidigung

Militärisch

Die Gardeure bilden die Grundeinheiten militärischer Verteidigung. Es gibt Unterscheidungen für den Weltraum und für planetare Einsätze. Die Bewaffnung und Ausrüstung variiert naturgemäß dem Einsatzgebiet entsprechend. Normalerweise werden Menschen für die Aufgabe rekrutiert, seltener genetisch verbesserte Menschen. Die absolute Ausnahme unter Gardeuren sind Betas, die nur sehr selten eingesetzt werden. Unterstützung kann in Form von Justifiers oder Spezialeinheiten geleistet werden; ebenso wie der Einsatz von einfachen Wachrobotern, die jedoch eindeutig als Maschinen gekennzeichnet werden müssen. Der Grund dafür war der 1. Robo-Zwischenfall mit einer KI gewesen, die vermutlich Maschinen, die nicht als solche gekennzeichnet waren gegen Menschen eingesetzt hat.

Ordnungskräfte

Polizeiaufgaben, wie Bewachung und Schutz werden ebenfalls von Gardeuren übernommen. Die Ausrüstung ist ähnlich, nur werden die Rüstungen entsprechend gekennzeichnet, um sie von den militärischen Einheiten abzugrenzen. Ebenso werden diese Gardeure in den speziellen Schutzaufgaben geschult.
Sobald ein Verbrechen geschieht, bei dem ermittelt werden muss, werden Marshals eingesetzt, die vor Ort die Tat untersuchen und die Täter jagen und zur Strecke bringen. Alle Behörden arbeiten mit den Marshals zusammen. Planetenübergreifende Täterverfolgung wird von der Abteilung Sonderermittler übernommen, die auf allen zum Konzern gehörenden Planeten oder Systemen die Strafverfolgung aufnehmen können. Sonderermittler sind Marshals gegenüber weisungsbefugt. Auf Planeten anderer Konzerne oder Staaten müssen sie jedoch normal mit den lokalen Behörden kooperieren, ohne Sonderbefugnisse geltend machen zu können. Ein sehr erfolgreicher Sonderermittler heißt Phileas Kalimeropoulus, alias Phil Kalypso aka Getter.

Geheimdienstoperationen

Diese Abteilung teilt sich in die am meisten gefürchtete Abteilung Interne Angelegenheiten, und Spezialoperationen.
Unbestätigten Statistiken zufolge kommen im Jahr weniger Leute durch Unfälle ums Leben, als von der Abteilung Interne Angelegenheiten beseitigt werden. Die Abteilung Spezialoperationen ist zuständig für die Infiltration von anderen Unternehmen, der Gewerkschaft oder Regierungen um diese auszuspionieren

Spezialeinheiten

Offiziell sind die Justifier-Teams sowie Teile der Gardeure die Spezialeinheiten. Inoffiziell beschäftigt UI jedoch noch geheime, nicht gekennzeichnete Spezialtruppen, die verdeckt operieren. DeepSilence, kommt dann zum Einsatz, wenn Justifiers oder Gardeure zu auffällig wären um zu agieren. Iris Contaggio ist mutmaßlich ein ehemaliges Mitglied.

Justifiers

Justifiers sind die Himmelfahrtskommandos der Konzerne und speziell von UI. Sämtliche Fremdwelterkundungen oder andere dreckige Jobs werden von Justifier-Teams bewältigt, die überwiegend aus Beta-Humanoiden bestehen. Aufgestockt werden die Teams mit verurteilten Verbrechern, denen ein Ausweg gezeigt wurde. Auch finden sich immer wieder Menschen bei den Justifiers, die aus verschiedenen Gründen nicht bei den Gardeuren zugelassen wurden. Verschuldete, Gesuchte, Entflohene, Glücksritter, Psychopathen oder ausrangierte Suprasoldaten. Justifiers ist das Sammelbecken für sonderbare Leute.
Die bekannteste Einheit bei UI ist Team Conquista, welche die meisten Erkundungen durchgeführt hat. Der Puma-Beta des Team ist gerüchteweise durch eine Ancients-Ruine verstrahlt worden und soll überkatzische Kräfte entwickelt haben.

Kontrollierte Planeten

Quellen

Primärquellen zu United Industries sind:

  1. JustNews3 - United Industries
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Partnerseiten
Navigation
Werkzeuge